Voltigieren

Akrobatik zwischen Himmel und Erde

Auf dieser Seite erhaltet ihr ein paar Infos über die Voltigiersparte unseres Vereins.

(Foto: Sebastian Schubert)

Was ist Voltigieren?

Voltigieren ist Akrobatik auf dem Pferderücken. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erlernen dabei das Turnen auf dem galoppierenden Pferd. Geturnt wird teils alleine, teils zu zweit und in höheren Leitungsklassen sogar zu dritt. Im Voltigierunterricht wird sowohl fleißig auf dem Pferd trainiert, als auch neben dem Pferd, in Form von Bocktraining und auch Kraft- oder Bodentraining. Voltigieren ist eine Sportart, die Beweglichkeit, Körperspannung, Koordination, Kraft und Teamgeist in Harmonie mit dem Partner Pferd fördert und vor allem jede Menge Spaß macht!


(Foto: Sebastian Schubert)

Von links nach rechts:
Lotti, Madeleine Gallien, Mona Weber, Mia Schleich, Nena Latzel, Paula Mohry, Marie Pöhlmann, Santi

Madeleine trainiert die Lotti Gruppe
Mona, Mia, Nena und Marie die Baxter Gruppe
Paula und Marie die Santi Gruppe

Ab welchem Alter kann man anfangen zu voltigieren?

Bei uns im Verein gibt es eine „Zwergengruppe“ auf einem kleinen Pony, so dass schon Kinder im Alter von 4 Jahren bei uns anfangen können zu voltigieren. In einer Gruppe trainieren jeweils bis zu neun Kinder zusammen. Wie oft und wie lange pro Woche trainiert wird, hängt von der Leistungsklasse der entsprechenden Gruppe ab.

Nähere Infos zu Trainingszeiten, Probestunden usw. erhaltet Ihr direkt bei Marie Pöhlmann unter der Nummer 01578/5404130.


Wir freuen uns auf Dich!